Verletzte Liebe Glaube mir  … Heute blicke ich in einen tiefen Abgrund. Stets habe ich versucht Dir alles zu geben. Zu jeder Zeit, in jedem Moment. Alles nur für Dich. Meine ganzen Gefühle, all meine Gedanken. Sie umkreisten immerzu nur Dich. Bei Tag und bei Nacht. Sag mir nur einen Moment, einen einzigen Moment meiner Einsamkeit, wo Du nicht bei mir warst? Wo meine Gefühle, meine Gedanken, meine Sehnsucht, nicht bei Dir waren? Verrate mir … Hast Du nie gespürt, wie ich zerbrach? Hast Du nie gespürt, welch tiefe Wunden meine Sehnsucht, meine Suche nach Liebe, tief in mir zog? Sag mir? Warum hast Du meine Gefühle so verletzt, meine Gedanken hintergangen, meine Seele, mein Vertrauen, mein Herz, ohne Rücksicht so zerbrochen? Weißt Du? Manchmal schneit es im Sommer, manchmal regnet es trotz Sonnenschein, manchmal bist Du allein, und doch zu zweit. Haben wir uns nicht ewige Liebe geschworen? Wie konntest Du jemals, Deine Liebe jemand anderem schenken? Wie konntest Du Deine Träume plötzlich teilen? Und all dies mit Jemanden, den ich nicht kenn? Was hat Dich dazu nur bewegt, mir in einem stillen Moment zu sagen: "Ich liebe Dich". Jetzt steh ich Angesicht zu Angesicht vor Dir und Du wunderst Dich, wie all dies kam, Deine Träume, Deine Leidenschaft, Deine Gefühle, mit jemanden anderem zu teilen. Ich sage Dir … Du teilst das Beste, was Du hast. Es ist Deine Liebe, Deine Zuneigung, dein Herz. Du teilst all dies mit Jemand den ich nicht kenn. Wie kann ich Dich halten, wenn ich Dich lieb? Wie kann ich Dir jetzt noch Liebe schenken, wenn Du mich so verletzt? Du weißt … Es ist nicht der Weg, den ich gehen wollte. Jetzt steh ich vor Dir, tief verletzt, verletzt, von Deiner Liebe zu mir, einer Liebe, die Du Jemand anderen schenkst. Ich weiß … Die Welt ist ein verrückter Platz! Sie dreht sich hin und her. Sie dreht sich, wie Deine Gefühle um mich, Sie dreht sich, wie meine Gefühle um Dich. Du hast mich tief verletzt. Wenn ich Dich heute loslasse, fällt ein großer Teil von mir, ein großer Teil von Dir. Ich frag mich? Wie kann ich jemals wieder leben, ohne mich zu verschließen? Wie kann wieder atmen, ohne an meinen eigenen Gefühlen - zu ersticken? Warum ist all dies nur so schwer, so schwer zu ertragen? All die verletzten Gefühle, die unverstandenen Worte, die Kälte von Dir. Jetzt weiß ich … Lieben heißt, neu zu beginnen, ohne wenn und aber. Wahre Liebe heißt, sich fallen zu lassen. Glaube mir … Wenn ich die Leidenschaft in Deinen Augen sehe, bin ich tief berührt. Es ist die Kraft, an der unsere Liebe zerbrach. Heute steh ich vor Dir, Angesicht zu Angesicht, Wünsch Dir, dass Du glücklich wirst. Du hast einen Menschen gefunden, den Du glaubst zu lieben und einen Menschen verloren, der Dich aus ganzem Herzen liebt. Vergesse nie … Mein Liebe ist verletzt. Verletzt von all den Umständen, den Lügen, den betrogenen Gefühlen. Glaub mir … Meine Liebe war stets wahr zu Dir. Sie war nie falsch. Sie hat selbst durch Dein Verhalten, deine Verletzungen, nie ein Stück an ihrer Wahrheit verloren. Sie war ein Teil von mir, ein tiefes Gefühl, dass ich in mir trage. Heute habe ich die Kraft loszulassen. Es ist die Kraft der Liebe, die mich wieder leben lässt. Ganz ohne Dich, ganz ohne Schmerz und ohne all die Zeit mit Dir zu bereuen. Es ist die Liebe an die ich glaube, die Liebe, die ich einst spürte, nur für Dich. Es ist die Liebe, die ich nie mehr teilen kann mit Dir. Es ist die Liebe, die immer weiterleben wird in mir. Es ist die wahre Liebe, die durch Verletzungen nie zerstört wird, die jeden Schmerz erträgt und immer nur das ihre sucht. Es ist die Liebe, die ich Dir schenkte und die Dich nie vermissen wird.   Verletzte Liebe Wie schön ist die Hingabe und bedingungslose Ergebenheit von Gefühlen. Sie öffnen aber auch in Dir den Pfad der Verletzbarkeit. Vor allem dann, wenn die Pfeile einen die Pfeile der Enttäuschung einen treffen, abgeschossen von einem geliebten Menschen. Autor des Gedichts: Alexander Hoch, Erschienen im Buch “Flügel aus Liebe im Jahr 2010
Gedicht als PDF herunterladen: "Verletzte Liebe"
© Computerverlag A.Hoch e.K. Gefällt Ihnen diese Webseite oder dieses Gedicht, dann besuchen Sie uns auf facebook.