Wunder der Liebe Schau tief in Dein Herz. Liebe lässt sich nicht fordern, sie lässt sich nicht durch die bloße Sehnsucht nach ihr erwachen oder durch eine Leidenschaft entfesseln. Verschenke Dich und Deine Gefühle nicht an ein Ziel, dass Du so nie erreichen wirst. Ich sag Dir … Das Wunder der Liebe, es schwingt in Deinem Herzen und findet seinesgleichen ganz von selbst. Es wird geboren aus der Offenheit, getragen in der Zweisamkeit, gefestigt in der Einheit zweier Menschen, die sich in ihren Herzen formt. Verliere nie den Glauben an das Wunder der Liebe, welches Dein Herz in sich trägt. Du kannst Dir dieses Wunder nicht wünschen, Du kannst es nicht fordern, denn es ist bereits ein Teil von Dir. Wunder der Liebe Das Wunder der Liebe lässt sich nicht fordern. Es erscheint von ganz alleine und läßt sich nicht fordern. Es ist der der Glaube an die Liebe und die Offenheit, die den Weg für das Wunder der Liebe ebnen. Autor des Gedichts: Alexander Hoch, 2010 © Computerverlag A.Hoch e.K. Gefällt Ihnen diese Webseite oder dieses Gedicht, dann besuchen Sie uns auf facebook. Amor vincit omnia Omnia vincit amor
Gedicht als PDF herunterladen: "Wunder der Liebe"